Rekord beim Stempeln im Harz – Harzer Wandernadel liegt im Trend

Der Trend zur Entschleunigung war schon länger bei uns im Harz erkennbar. Regelmäßig haben wir Gäste mit dem Wanderheft zu Gast (die Harzer Wandernadel mit mehr als 200 Stempeln zum Sammeln).

Auch wir selbst bzw. unsere Kinder sammeln fleißig die Stempel. Das Tolle daran ist, dass man selbst als Einheimischer immer wieder neue Ecken im Harz kennenlernt.

Im Corona Jahr hat der Trend nun nochmal an Fahrt gewonnen. Insgesamt wurden 88.600 Wanderheft verkauft. Es sind inzwischen sogar 7500 Wanderkaiser, welche alle 222 Stempelstellen gesammelt haben. Möchte man alle Stempel zu Fuß erwandern, beträgt die gesamte Strecke zwischen 750 bis 900 Kilometer.

Auf bei den Kindern liegt die Wandernadel im Trend. Wir selbst nutzen die Stempel immer wieder als Motivation zum „Sammeln“ und Entdecken. Egal ob zu Fuß oder mit dem Rad – die abwechslungsreichen Touren (die Länge ist stets variabel) kommen bei den Kindern gut an. Auch die Geschichte unserer Heimat wird bei den Ausflügen regelmäßig mit großen Augen aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.